+49 7261 94 95 32 1 info@cartec-rhein-neckar.de

Spezia­li­sie­rungen

Bei Spezi­al­re­pa­ra­turen fahren wir unser Leistungs­ver­mögen voll aus.

Festsit­zende oder abgerissene

  • Injek­toren
  • Glühkerzen und -spitzen
  • Stehbolzen

entfernen wir mit zum Teil selbst angefer­tigtem Spezi­al­werkzeug – meist können wir diese ohne Demontage des Zylin­der­kopfes ausbauen. Das ist für unsere Kunden deutlich kosten­güns­tiger. Spezielle Gewin­de­re­pa­ra­turen mittels Helicoil® oder Gewin­de­buchsen gehören ebenso zu unseren täglichen Heraus­for­de­rungen (z. B. auch defektes Zündker­zen­ge­winde).

Auch das Planschleifen von Zylin­der­köpfen bei Verzug durch Tempe­ratur- und Druck­ein­wirkung machen wir für Sie.
Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir diese Leistungen auch für andere Fachwerk­stätten an.

Injek­toren, Glühkerzen, Stehbolzen, Zündker­zen­ge­winde

Injektor defekt? Nicht warten, bis der Motor Schaden nimmt.

Ein Injektor ist ein Präzi­si­ons­bauteil, das besonders anfällig ist gegen Schmutz und Ruß. Trotz Filterung des Diesel­kraft­stoffs lassen sich feine Schmutz­par­tikel nicht vermeiden, die Injek­toren verschleißen und müssen ausge­tauscht werden.

Wir führen eine profes­sio­nelle Diagnose durch und prüfen, ob ein Injektor defekt ist, falls ja sollte dieser möglichst bald repariert, gereinigt oder gewechselt werden. Wenn man die Instand­setzung von Einspritz­düsen zu lange aufschiebt, können kostspielige Repara­turen am Motor die Folge sein.

Anzeichen für einen defekten Injektor:

  • Motor springt erst nach mehreren Versuchen an
  • Auto ruckelt ab und zu
  • Starker Qualm am Auspuff

Gut einge­stellte Injek­toren für bessere Motor­leistung und weniger Verbrauch

Nur intakte Injek­toren, die korrekt einge­stellt sind, ermög­lichen die optimale Motor­leistung bei geringstem Kraft­stoff­ver­brauch und weniger Abgas­emis­sionen.

Abgerissene Glühkerze oder Glühker­zen­spitze?

Die Glühkerze in einem Diesel­motor ist ein Verschleißteil und sollte nach Herstel­ler­vor­gaben gewechselt werden. Wir machen das für sie mit Fachwissen und dem richtigen Spezi­al­werkzeug, so dass beim Austausch der Zylin­derkopf keinen Schaden nimmt. Bei einer abgeris­senen Glühkerze bohren wir mit Spezi­al­werkzeug den Glühstift aus, reparieren das Gewinde und setzen die neue Glühkerze wieder ein.

Auch wenn das Zündker­zen­ge­winde defekt oder heraus­ge­rissen ist, sind Sie bei uns gut aufge­hoben.

Anzeichen für eine defekte Glühkerze:

  • Probleme beim Anlassen des Motors
  • Vorglüh­lampe erlischt nicht sofort
  • Unruhiger Motorlauf
  • Motor bringt weniger Leistung
  • Starker Qualm am Auspuff
  • Diesel­par­ti­kel­filter hat sich zugesetzt

Stehbolzen abgerissen?

Stehbolzen von Auspuff­krümmern gehören zu den Bauteilen am Motor, die am meisten belastet werden. Sie sind neben großen Zugkräften starken thermi­schen Belas­tungen ausge­setzt und können auch durch Korrosion Schaden nehmen. Wir tauschen nicht nur defekte bzw. korro­dierte Stehbolzen aus, auch abgerissene Stehbolzen können wir mit Spezi­al­werkzeug entfernen.

Defektes Zündker­zen­ge­winde

Wir reparieren Zündker­zen­ge­winde mittels Helicoil®. Fragen Sie uns – Gewin­de­re­pa­ra­turen erledigen wir mit Spezi­al­werkzeug schnell und kosten­günstig für Sie, ohne Ausbau des Zylin­der­kopfes.